Aktuelles

01.12.2019

Terminliste Glarner Matchschützen 2020/2021

Die neue Terminliste ist online

19.10.2019

Final Schweizer Gruppenmeisterschaft Jungschützen

Ennenda und Nieder-/Oberurnen halten gut mit!

16.10.2019

Final Schweizer Gruppenmeisterschaft E+/U21

Ennenda ist Schweizer Meister!

02.10.2019

Schiesskurs 2020

Der Schiesskurs 2020 geht über die Distanzen 300m und 50m Gewehr.

Final Gruppenmeisterschaft Pistole 25 Meter


Final Gruppenmeisterschaft Pistole 25 Meter



Am Glarner Gruppenmeisterschaftsfinal über 25 Meter in Glarus hat sich die 1. Gruppe vom SV Netstal den Titel geholt. Erstmals kam ein neues Programm zum Tragen, welches von den Schützinnen und Schützen als sehr positiv aufgenommen wurde. Auch die Durchführung an einem Freitagabend hat sich bewährt.

Das Programm wurde zum ersten Mal in einer neuen Form durchgeführt. D.h. kein Duell mehr, sondern 4 Serien à je 5 Schüssen in 40 Sekunden (plus eine Probeserie). Die Resultaterfassung erfolgte digital im Stand und es konnte alles live mitverfolgt werden dank der Darstellung mit SIUSRANK. Neben den jeweiligen Schusswerten wurden auch die „Innerzehner“ erfasst. Nach jeder Passe eines Schützen wurde das Zwischenklassement automatisch aktualisiert. Ein Novum bei den Glarner 25m-Pistolenschützen.

Netstal und gleich nochmals Netstal
8 Gruppen haben sich in der Schiessanlage Allmend auf Glarus für die Absolvierung der zwei Finalrunden ein-gefunden. Dabei geriet der frischgebackene Glarner Meister Netstal 1 höchstens von den eigenen Teamkolle-gen kurzzeitig etwas in Bedrängnis. Die erste Serie lief noch nicht nach Wunsch, da wurden Resultate zwischen 45 und 49 Punkte erzielt. Danach kam dann allerdings die Steigerung. Dreimal konnten dann je in einer Serie 50 Punkte erreicht werden durch Andreas Widmer, Röbi Eberle und Reto Bär. Zu gut für die Konkurrenz. Jürg Frei steuerte mit 187 (45/47/47/48) ebenfalls ein konstantes Resultat zum Meistertitel bei. Am Schluss sind es 768 Zähler und somit 13 Punkte Vorsprung auf Netstal 2, welche sich die Silbermedaille sichern. Netstal, das Pisolenschützen-Mekka im Glarnerland über 25 Meter. Bei der zweiten Auswahl wirkten Thomas Bürer (193), Ruedi Feldmann (190), Willi Elmer (188) sowie Marianna Oprecht (184) mit. Auf dem dritten Rang holen sich die Pistolenschützen Glarus Bronze ab. Dies mit relativ komfortablem Vorsprung auf die viertplatzierten STS Niede-rurnen. Beste Schützen von Glarus sind mit je 192 P. Ronny Middendorf (48/47/48/49) und Markus Linder (47/46/49/50). Eine Gruppe von Niederurnen STS, je zwei von den Stadtschützen Glarus und Pistolenschützen Glarus und deren drei vom SV Netstal standen im Einsatz und absolvierten das Final-Programm.

Andreas Widmer und Röbi Eberle voraus

In der Einzelrangliste sind zwei Schützen vom Glarner Meister Netstal 1 ganz vorne zu finden. Andreas Widmer und Röbi Eberle kommen beide auf 195 Punkte. Ebenfalls gut im Schuss: Markus Leuzinger von Netstal 3, der 194 Punkte schoss und Thomas Bürer von Vizemeister Netstal 2 mit 192. Beste Frau ist einmal mehr Marianne Hefti von den STS Niederurnen. Sie erzielte 190 Punkte. Insgesamt kommen von den 32 Schützinnen und Schützen deren zehn auf 190 Ringe und mehr und weitere 9 Teilnehmer liegen zwischen 180 und 189 Zähler.

„Das Feedback der Schützinnen und Schützen war durchwegs positiv, sodass wir auch künftig mit dieser Vari-ante des Finals planen können.“, resümierte Franz Hunold, welcher mit der Chefin Pistole des GLKSV, Marianne Hefti, das neue Programm erstellte.


Zu den Resultaten --> hier


Glarner Meister 2019 Netstal SV 1: v.l.n.r. Jürg Frei, Reto Bär, Andreas Widmer, Röbi Eberle


Podest 2019: (v.l. 2. Rang SV Netstal 2, Willi Elmer, Marianna Oprecht, Ruedi Feldmann, Thomas Bürer; 1. Rang SV Netstal 1, Jürg Frei, Reto Bär, Andreas Widmer, Röbi Eberle; 3. Rang PS Glarus 1, Köbi Blumer, Richard Arnold, Ronny Middendorf, Markus Linder)



Veröffentlicht:
06:45:00 20.06.2019
Autor:
Remo Reithebuch

Unsere Sponsoren